Historische Technik mit schwäbischem Bezug bewahren

Historische Technik mit schwäbischem Bezug bewahren

AEG AT901 entwickelt in Ulm
Historische Technik mit schwäbischem Bezug bewahren

Historische Technik mit schwäbischem Bezug bewahren

Telefunken E1800
mit Ausstellungen an schwäbische Technik-Entwicklungen erinnern

mit Ausstellungen an schwäbische Technik-Entwicklungen erinnern

AEG Mobiltelefone bei einer Schul-Ausstellung
Exponate für das STeP Virtuelle Museum dokumentieren

Exponate für das STeP Virtuelle Museum dokumentieren

Felix und Andreas im STeP Fotostudio
Teamwork

Teamwork

Vorstand und ein Teil der Aktiven des Schwaben Technologie Parks
Volksempfänger und Deutscher-Klein-Empfänger

Volksempfänger und Deutscher-Klein-Empfänger

auch mit Bezug zur Region
Nokia Mobiltelefone

Nokia Mobiltelefone

Nokia 200 auch entwickelt in Ulm

Unser Ziel:

Wir wollen das schwäbische technisch-kulturelle Erbe erhalten, es dokumentieren und für eine möglichst breite Öffentlichkeit verständlich aufbereiten und verfügbar machen. Durch unser Engagement für Technik und Technologie wollen wir das Interesse für Technik am Leben halten und wecken, einen einfachen Zugang zum Verständnis für moderne Technologien unterstützen und unseren Nachwuchs für Technik begeistern.

 

letzte Neuigkeiten

Wie arbeiten wir?

Wir suchen Kontakt mit Firmen in der Region, unterstützen diese beim Organisieren Ihrer Technik-Sammlung oder übernehmen deren Objekte. Dabei gewinnen wir Firmen als Unterstützer für unser Ziel.
Mit Exponaten auf Ausstellungen und Messen und durch unser Virtuelles Museum kommen wir ins Gespräch mit Technologiefirmen und bauen ein Netzwerk zur Förderung unserer Ziele auf.
Durch unser Netzwerk bringen wir Firmen mit Schulen, Ausbildungsbetrieben und andere Bildungsträgern zusammen. Wir versuchen dadurch, Jugendliche für Technik zu begesitern und Zugangs-Barrieren abzubauen.
Durch Öffentlicheitsarbeit befördern wir das Aufmerksamkeit für Schwäbische Technik-Geschichte, durch unsere Technik-Sammlung bewahren wir wichtige technisch-historische Meilensteine für die Nachwelt.

Eindrücke aus unserem Virtuellen Museum

  • Telefunken Teleport 9s
    Telefunken Teleport 9s
  • Telefunken E 1501
    Telefunken E 1501
  • Nokia 5310
    Nokia 5310
  • Nokia 5310 Keypad
    Nokia 5310 Keypad
  • Telefunken Telegon 2
    Telefunken Telegon 2
  • Telefunken SE 6863
    Telefunken SE 6863
  • Nokia 6021
    Nokia 6021
  • Telefunken Arcotel 1800
    Telefunken Arcotel 1800
  • Nokia 6080 Keypad
    Nokia 6080 Keypad
  • Nokia 5300
    Nokia 5300
  • Telefunken RL 12 P35
    Telefunken RL 12 P35
  • Nokia 6100
    Nokia 6100
  • Nokia 6100 Proto
    Nokia 6100 Proto
  • Nokia Aatu
    Nokia Aatu
  • Telefunken UBL 6864
    Telefunken UBL 6864
  • AEG Telefunken Tasse
    AEG Telefunken Tasse
  • Telefunken Berta
    Telefunken Berta
  • Telefunken div. Handfunksprechgeräte
    Telefunken div. Handfunksprechgeräte
  • Telefunken LS 50
    Telefunken LS 50
  • Telefunken PE 484-5
    Telefunken PE 484-5
  • AEG Europa
    AEG Europa
  • Telefunken YL 1260
    Telefunken YL 1260
  • Siemens S1
    Siemens S1
  • Siemens S10 Active
    Siemens S10 Active
  • Siemens C25
    Siemens C25
  • AEG Teleport 9020
    AEG Teleport 9020

 

 

Was macht STΣP?

Seit Vereinsgründung haben wir viel Zeit und Energie in die Dokumentation von Schwäbischen Technik-Objekten investiert, die verschiedene Firmen und Privatpersonen uns freundlicherweise überlassen haben. Wir haben erfasst, dokumentiert und inventarisiert. Damit diese Objekte gut verwahrt sind, haben wir sichere Lagerfläche erschlossen und geeignet hergerichtet.
Weil es aufwändig und teuer wäre, ein echtes Museum zu betreiben, haben wir mehrere Virtuelle Museen entwickelt, die wir ständig weiter verfeinern. Einige unserer Inventar-Objekte werden damit zu virtuellen Exponaten!

Ausgewählte Objekte weden aber zeitweise auch zu realen Exponaten und Stars im Rahmen von Messen und Ausstellungen in der Region. Wir kommen dabei über die Exponate ins Gespräch mit Besuchern und Interessierten. Mit den Exponaten und im Gespräch versuchen wir hervorzuheben, wie interessant die schwäbische Technikgeschichte ist und wie wichtig ihre Bewahrung sein sollte.

Außerhalb solcher Veranstaltungen können unsere virtuellen Exponate online besucht werden und ermöglichen auch so, mehr über schwäbische Technikgeschichte zu erfahren. Wir geben uns viel Mühe das möglichst abwechslungsreich und interessant zu gestalten.

Zu manchen STΣP Exponate gibt es zum Beispiel Zeitzeugen-Video-Berichte. Hier berichten intime Kenner der Exponate aus erster Hand über Entstehen, Verwendung oder zeithistorischen Hintergrund. Diese Videos sind auf YouTube verfübar und im virtuellen Museum verlinkt. Zu vielen Exponaten existieren auch Erfahrungs-Geschichten in Schriftform, in welchen Zeitzeugen über die Entstehungsgeschichte, die Anwendung oder die historische Einordnung der Produkte schreiben.

Die Recherche von technischen Details der Exponate und der Aufbau des Virtuellen Museums erfordern viel Mühe und Zeit, genaue und verlässliche technische Daten sind oft schon nicht mehr verfübar.

 

Telefunken

telefunken 120px 60px

Unser Virtuelles Museum TELEFUNKEN enthält Funkgeräte, Empfänger, Peiler, Röhren, Radargeräte, ...

Siemens

siemens 120px 60px

Unser Virtuelles Museum SIEMENS enthält viele Mobiltelefon-Technik: Händies und Teile von Basisstationen.

Nokia

nokia 120px 60px

Unser Virtuelles Museum NOKIA enthält zahllose Mobiltelefone aus der Zeit vor Beginn des Smartphone-Einerleis.

AEG

aeg 120px 60px

Unser Virtuelles Museum AEG enthält Mobiltelefone, Vermittlungs- und Messtechnik.


Unsere Förderer:

Foerderlogo Kulturamt Ulm 300px 200px

Hensoldt 300px 200px